Winter im Fassatal:

Sport und Spaß im Schnee

Die Dolomiten im Winter sind ein unvergessliches Erlebnis und Canazei ihr Herz. Nicht nur der traumhaften Landschaft und der gelebten Traditionen wegen, sondern auch, weil der Ort ein Wintersportparadies par excellence ist. Hier fährt man Ski, hat Spaß auf dem Snowboard, ist mit den Tourenskiern oder Schneeschuhen unterwegs oder hält sich auf Langlaufskiern fit. Kurz: Unbändigem Spaß im Schnee steht nichts im Wege.
Von unserem Hotel aus erreicht man zu Fuß oder bequem im Skibus gleich vier verschiedene Skikarusselle, vier Snowparks und neun Skigebiete, die allesamt miteinander verbunden sind.

Vom Chalet Vites Mountain Hotel sind es nur ein paar Schritte zur neuen Seilbahn Funifor Alba-Col dei Rossi, mit der man in die Skikarusselle der Sellaronda oder der Vier-Pässe-Runde im Skiverbund Dolomiti Superski einsteigen kann: 1200 Kilometer Pisten warten hier in zwölf Skigebieten, die mit einem einzigen Skipass befahrbar sind. Dolomiti Superski gehört zum Besten, was Skifahren und Bergsport zu bieten hat. Und wer’s eine Spur kleiner mag, kann auch – unweit vom Hotel – das Skigebiet Ciampac-Buffaure ausprobieren.

Das Chalet-Vites-Paket für Skifahrer

Das Chalet-Vites-Paket für Skifahrer
Wir verstehen gut, wenn Sie die schwere Skiausrüstung daheim lassen wollen. Ski, Helme und Skistöcke können Sie bei unserem Partner Northland Ski & Snowboard ausleihen. Skiausflüge planen lassen sich am besten mit den Diensten des Hotel Skipass Service und von Fly Ski Shuttle.
Weil wir zudem wissen, dass so viel Auswahl durchaus auch eine Qual sein kann, stehen wir natürlich mit den besten Skitipps zur Verfügung.
Unsere Gäste können sich zudem von staatlich geprüften Skilehrern betreuen lassen. Diese bieten:

  • private Skikurse für Erwachsene und Kinder,
  • geführte ganz- oder halbtägige Skiausflüge in die schönsten Ecken der Dolomiten,
    Nachtskilauf,
  • Nachtskilauf,
  • Techniktipps und -übungen samt Videoanalysen,
  • Privatkurse für jene, die sich der Vorauswahl für Skilehreranwärter stellen wollen.

Alle näheren Informationen gibt’s bei

Giorgia Lorenz Skilehrerin und Skliehrer-Ausbildnerin
Tel: 333-2695307
E-Mail: giorgialorenz82@gmail.com

BUCHEN SIE JETZT

Winter im Fassatal ist aber noch viel mehr…

Wer einmal genug haben sollte von den Pisten, dem stehen im Fassatal unzählige andere Möglichkeiten offen, darunter Freestyle, Freeride, Skitouren, Nachtabfahrten, Tandemflüge mit dem Gleitschirm, Langlauf, Schneeschuhwanderungen, die Tour Ski Safari oder Eisklettern.
Wir sind Partner von Fassa Sport & Outdoor sowie der Sport Check Points, dem Netzwerk aller Sport- und Outdoor-Anbieter im Tal. Über dieses Netzwerk haben Sie die Chance, das Fassatal und seine Schönheit in allen Facetten genießen zu können.

Und für unsere Gäste gibt’s zudem eine ganze Reihe an kostenlosen oder vergünstigten Initiativen, stets in Begleitung geprüfter Experten.

Freestyle

Im Fassatal gibt’s nicht weniger als fünf Snowparks in zwölf Skigebieten, die allesamt zum weltweit größten Skiverbund gehören: zu Dolomiti Superski. In diesem Verbund erhöht sich die Zahl der Snowparks auf 21, es wird damit eines der größten Freestyle-Netzwerke der Welt geschaffen. Kein Wunder, dass es hier für jeden etwas zu entdecken und auszuprobieren gibt: vom Anfänger bis zum Profi, von der Half Pipe über Rails bis hin zu Kickern aller Größen.

Freeride

Es gibt kaum etwas schöneres, als seine Spuren durch makellose Schneeflächen zu ziehen. Im Fassatal kommen die Freeride-Liebhaber auf ihre Kosten, es gibt unzählige Touren und Hänge. Und wer möchte, kann sich Expertenhilfe bei einem Skiführer holen. (Sport Check Point)

Skitouren

Die Urform des Skifahrens feiert ein unglaubliches Comeback. Immer mehr Skifahrer sind wieder mit den Fellen an den Skiern unterwegs, um unberührte Hänge zu erklimmen und ihre Spuren in den Schnee zu zeichnen. Auch im Fassatal führen unzählige Skitouren durch Wälder und über Wiesen und Almen hinauf bis zu den Gipfeln. Am besten erkundet man sie in Begleitung eines Skiführers. (Sport Check Point)

Nachtskilauf im Ski Stadium Fassa

Auch nachts kann man im Fassatal Ski fahren, und zwar im Ski Stadium Fassa auf der Aloch-Piste.

Langlauf

Das Fassatal ist ein Langlaufparadies, mit der Marcialonga führt einer der berühmtesten Volkslangläufe durch unser Tal. Die legendären Loipen im Talgrund kann man ebenso erkunden, wie jene am Ciampac in 2000 Metern Meereshöhe.

Schneeschuhwandern

Lust auf einen Ausflug durch tief verschneite Wälder und ein Abendessen in einer romantischen Hütte? (Sport Check Point)

Tour Safari

Egal, ob auf der Piste oder abseits davon: Wer zauberhafte, unberührte Landschaften entdecken möchte, kann dies mit der Tour Safari tun – Übernachtungen in Berghütten inklusive.

Eisklettern

Die wohl spannendste Spielart des Kletterns sollte man am besten mit erfahrenen Bergführern angehen.

Vier Skikarusselle

Die Vier-Pässe-Runde

Die neue Seilbahnanlage Funifor Alba-Col dei Rossi liegt nur rund 150 Meter von unserem Hotel entfernt. Mit ihr geht’s hinauf in Skigebiete, die uns auf einer einzigartigen Runde rund um den Sellastock in alle ladinischen Täler führt: vom Fassatal nach Gröden (und auf die Seiser Alm, von dort ins Gadertal, nach Arabba (mit Blick auf die Marmolata) und zurück nach Fassa.

Skitour Panorama

Mit der Ciampac-Seilbahn, auch sie nur rund 150 Meter von unserem Hotel entfernt, kann man in die Skitour Panorama einsteigen. Dieses Skikarussell verbindet Alba di Canazei mit den Pisten von Pozza/Buffaure. Atemberaubend sind vor allem die beiden schwarzen Pisten Ciampac und Vulcano, die zu den bekanntesten im ganzen Dolomitengebiet gehören. Von hier geht’s weiter ins Skigebiet Vigo di Fassa-Ciampedie. Und wer’s gemütlich mag, bleibt einfach im Skigebiet Ciampac, das sich auch für Anfänger und Kinder eignet.

Gebirgsjägerrunde

Dieses Skikarussell trägt nicht umsonst einen martialischen Namen. Im Ersten Weltkrieg waren die Berge, die heute zum Skivergnügen genutzt werden, Schauplatz heftiger Kämpfe. Entlang der Front ist man heute auf Skiern unterwegs – stets mit Blick auf einige der faszinierendsten Panoramen der Dolomiten: Civetta, Pelmo, Tofane, Lagazuoi, Conturines, Settsass, Sassongher, Sellastock, Marmolata.

Skitour Marmolada

Mit 3342 Metern ist die Marmolata die Königin der Dolomiten – und ein beliebtes Skigebiet, das man über Belvedere, Arabba, Porta Vescovo und Malga Ciapela erreicht. Wer einen Abstecher in die Geschichte machen möchte, kann auf der Tour auch das Weltkriegs-Museum besuchen.

Und weil es nicht nur Skier gibt, hier noch eine Auswahl alternativer (und entspannender) Möglichkeiten:

  • Dolaondes

Seit kurzem verfügt Canazei über eine neue Wasserwelt mit sechs Becken und einer spektakulären Rutsche – hier kommen Schwimmer und Adrenalin-Junkies gleichermaßen auf ihre Kosten.

Das neue Thermalzentrum liegt nur zehn Kilometer von Canazei entfernt und bietet nicht weniger als 4300 Quadratmeter Wasserfläche.

  • Eislaufen

Im Eisstadion, gerade einmal 200 Meter von unserem Hotel entfernt, kann man selbst eislaufen oder ein Eishockeymatch genießen – mit unserem HC Fassa, selbstverständlich.